Bitte rufen Sie an – wir sprechen Deutsch +49 33 333 533 399

Diagnostik

Welchem Zweck dient die stomatologische Diagnostik?

Die stomatologische Diagnostik dient der Entdeckung jeglicher beunruhigender Zustände, nicht nur solcher, die eine Hilfe des Zahnarztes erfordern, sondern auch der die notwendiger Weise eine Überweisung des Patienten zu einem Spezialisten erfordern. Wir selbst sind nicht immer in der Lage selbständig im entsprechenden Moment die ersten Krankheitssymptome unseres Gebisses zu bemerken.

Wann sollte die erste Kontrollvisite (Inspektion) stattfinden?

Die Kontrollvisiten sollten regelmäßig alle halbes Jahr stattfinden. Falls notwendig sollten die Visiten auch öfter stattfinden. Das betrifft Patienten mit schnell fortschreitendem Karies (solche Gruppen sind Kinder) sowie Patienten mit schneller Ablagerung von Zahnstein. Wenn eine Patient irgend welche Beschwerden empfindet, sollte er unverzüglich den Zahnarzt konsultieren. Im Fall einer längeren Verzögerung kann es nämlich zu größeren Komplikationen und leider auch zu höheren Behandlungskosten kommen.

In unserer Praxis haben alle Patienten die Möglichkeit:

  • kostenlose Kontrollvisiten des Gebisses zu nutzen
  • Untersuchung mit dem RTG-Apparat neuester Generation (Ergebnis nach 10 Minuten)
  • Untersuchung des Zustandes des Gebisses und der Mundhöhle mit der Intraoralkamera
  • endodontischer Behandlung unter dem Mikroskop.

Die RA-DENT-Praxis ist mit modernsten Geräten ausgestattet sowie wendet die neuesten, auf dem Markt zugängliche Materialien an:

Die entsprechende und schnelle Diagnose ist eines der Grundelemente der wirksamen stomatologischen Behandlung. In unserer Praxis benutzen wir die modernsten Geräte zur Erstellung digitaler RTG-Bilder. Die Digitaltechnik ermöglicht die Reduzierung der notwendigen Bestrahlung um 90% gegenüber der traditionellen Methode der Erstellung von RTG-Bildern auf Aufnahmeplatten. Das Bild erhalten wir auf dem Computermonitor binnen einiger Sekunden. Das ermöglicht die Verkürzung der Behandlungszeit sowie erlaubt die Computerbearbeitung des Bildes zwecks der weiteren Präzision der Diagnostik.

Die moderne endodontische Behandlung erfordert Spezialgeräte sowie große Erfahrungen des Zahnarztes. Deshalb haben wir zur Sicherung der höchstmöglichen Präzision der Kanalbehandlung die Praxis mit dem modernen LEICA M230 Mikroskop mit LED-Technik ausgestattet. Das ist in seiner Klasse das erste Instrument, dass für die stomatologische Mikrochirurgie konzipiert wurde. Das Modell verbindet in sich die gut bekannte und geschätzte Optik der Firma LEICA mit den neuartigen Lösungen, wie LED-Beleuchtung sowie High-Definitions-Bild.

Die ebenso außerordentlich nützliche Einrichtung unserer Praxis ist die Intraoralkamera. Diese ermöglicht unseren Patienten den wirklichen Zustand ihres Gebisses durch das Bild der Mundhöhle auf dem Monitor vorzustellen. Dadurch haben wir die Möglichkeit mit dem Patienten die nichtordnungsgemäße Hygiene der Mundhöhle zu besprechen sowie zu erklären welche Eingriffe unbedingt auszuführen sind. Das Bild aus der Kamera wird auf dem Monitor ausgestrahlt, der sich an dem stomatologischen Unit befindet, in wirklicher Zeit oder nach dem Prinzip Stop- Bildausschnitt. Die Visualisierung in der Vergrößerung ermöglicht die genaue Inspektion des Gebisses. Die Kamera ermöglicht auch die präzise Entdeckung der Defekte auf den Kontaktlächen zwischen den Zähnen. Sie sichert eine vollkommen neue Qualität der Bedienung unserer Patienten.

Kontaktformular






Michael Hoomanawanui Womens Jersey