Bitte rufen Sie an – wir sprechen Deutsch +48 606 992 580

Die Finanziellen Vorteile

Polen ist attraktiv für stomatologische Touristen

Polen befindet sich auf der Liste der Länder, in denen die Zahnärztliche Behandlung am günstigsten ist – WorldDental.org. Auf den Seiten des Fachportals Placidway.com, kann man die durchschnittlichen Preise medizinischer Leistungen in ausgewählten Ländern vergleichen. Dies soll den Patienten bei der Auswahl der preislich günstigsten Offerte helfen. Bezüglich zahnärztlicher Leistungen steht Polen an der Spitze der Länder, in die es sich lohnt zu fahren, wenn man nicht nur die Qualität der medizinischen Prozeduren, aber auch die Preise beachtet.

Vergleich der Preise in anderen Ländern:

Preis in USD Implantat Verblendung Entfärbung Zahnziehen Prothese Krone Kanalbehandlung
Polen 850 375 300 70 350 700 125
Argentinien 700 350 250 100 400 200
Belgien 1950 600 600 950 900
Bulgarien 475 80 330 85
Columbien 800 250 50 330
Kroatien 950 450 400 50 850 400 80
Zypern 600 100 1400 550 170
Tschechen 350 100 400 90
Ungarn 1225 310 600 50 850 400 125
Indien 750 250 100 37 300 300 100
Panama 900 475 500 300
Philippinen 200 300 35 350 100
Portugal 115 700 700 200
Rumänien 300 40 350 350
Serbien 225 300 350
Singapur 2700 426 285
Slowakei 300 25 290 300
Spanien 1300 500 100 1000 500
Thailand 1500 250 300 50 550 350 200
Tunesien 1050 300 450 150 900 150
Groß Britannien 3500 130 1750 1000 350
USA 4250 1850 2300 2750 2000

Heruntergeladenen Daten von der Website: http://www.infodent24.pl

Auf den Britischen Inseln zahlen wir für ein einzelnes Implantat sogar 3570 EUR, das ist vier mal so viel, wie in Polen. Teuer ist es sogar in Bulgarien, wo die Preise bei 1050 EUR anfangen, ähnlich ist es in Deutschland. In Ungarn ist es etwas billiger, hier zahlt man 1000 EUR – laut Portal WorldDental. org. In Polen dagegen gestalten sich die Preise zwischen 833 EUR – 950 EUR. In dieser Hinsicht konkurriert Polen hier lediglich mit der Türkei, wo das Einsetzen eines einzelnen Implantates ca. 620 EUR kostet. Der Effekt? In polnischen Praxen treffen wir viele Britten, Dänen und Deutsche. Immer öfter kommen auch die  – die Amerikaner. Die Behandlung mit Implantaten ist in den USA ca. 70% teurer, als in Polen.
Ca. 70% der Kosten der zahnärztlichen Behandlung in Deutschland, Groß Britannien oder Schweden verschlingen die Lohnkosten. In Ländern, wie Polen, Ungarn oder Türkei ist diese Art der Leistung günstiger, weil auch die Lohnkosten viel niedriger sind. Wichtig ist, dass sowohl die deutschen, italienischen, wie auch die polnischen Zahnärzte mit den gleichen Materialien, Implantaten, Geräten und unter gleichen Bedingungen arbeiten.

National Health Service (NHS) errechnete im Jahr 2010, dass 43% aller Auslandsreisen aus gesundheitlichen Zwecken mit zahnärztlichen Behandlungen verbunden waren. – Polen, aber auch Ungarn besuchen vor allem Patienten aus Ländern, wo die höchsten Preise für die zahnärztliche Behandlung verlangt werden. Es dominieren die Britten, aber auch die Deutschen. Im Fall der Ersten ist der Grund oft die Schwierigkeit einen Zahnarzt zu finden, dessen Behandlung von der NHS zurückerstattet wird sowie die bis 3 mal höhere Preise in Privatpraxen.

Kontaktformular






Michael Hoomanawanui Womens Jersey